Kanaren Charter Segeltörnbeschreibungen

 

Von San Sebastian/La Gomera können Sie in einer Woche eine oder zwei der Nachbarinseln ansteuern. Bitte beachten Sie die Wettervorhersagen. Bei stürmischem Wetter (Wind in der Regel von Nordost) ist es nicht empfehlenswert El Heirro zu besuchen. Die Rückreise könnte sich als unüberwindbar herausstellen.
Wir haben für Sie 5 Routenvorschläge ansteigend nach Schwierigkeitsgrad vorbereitet. Beachten Sie bitte das Sie auf dem Atlantik segeln. Wind und Wellen sind forscher und höher, als Sie es vom Mittelmeer gewohnt sind. Wenn im Mittelmeer eine Gewitterfront aufsieht, sind Sie schnell im nächsten Hafen oder Bucht. Zwischen den Inseln variieren die Strecken von 30 bis 110 sm. Da kann es Stunden dauern bis Sie in einen schützenden Hafen einlaufen können. Wir raten Ihnen jeden Abend einen schützenden Hafen anzufahren. Die Hafengebühren sind überschaubar, in der Regel nur die Hälfte von dem was Sie in Kroatien bezahlen. Ankern sollte man nur tagsüber bei gutem Wetter, wo Sie auch den Strand oder das Wasser genießen können.

Charter, Tenerrifa, Lagoon 42, Katamaran
Route 1: Charterwoche südlich von Tenerrifa

Route 1: Südlich von Teneriffa - Santa Cruz - Los Gigantos

Von San Sebastian/La Gomera können Sie mittags bereits zur Marina von San Miguel auf Teneriffa segeln. San Miguel hat einen schönen Hafen mit ordentlichen sanitären Einrichtungen. Ausgangspunkt für Ausflüge zum Vulkan Pico del Teide oder einem Abstecher nach Las Americans bei Nacht (Siehe auch Teneriffa Inselbeschreibung). Am Sonntag geht es weiter nach Santa Cruz. Besichtigen Sie die Innenstadt und das Auditorium. Neben dem Auditorium gibt es ein super Badeparadise. San Andres, 5 - 7 km nordöstlich hat ein Naturstrandbad mit Palmen und hellbraunem Saharasand. Normalerweise sind die Strände aufgrund der Vulkanasche und dem Gestein eher schwarz. Auf den Rückweg sollten Sie Puerto Radazul vermeiden (wenig sehenswert). Die Hafen von Santa Cruz, San Miguel und Los Gigantos können Sie im Teneriffa Video sehen.

 

Katamaran, Lagoon 42, Teneriffa, Gran Canaria
Route 2: Gran Canaria (Puerto Mogan & Agaete) und Teneriffa (Santa Cruz - San Miguel, Las American)

Route 2: Gran Canaria & Teneriffa

Von San Sebastian/La Gomera können Sie direkt auf die Insel Gran Canaria zusteuern. Wenn Sie tagsüber segeln, sollten Sie vor 8 Uhr in San Sebastian ablegen damit Sie vor 20 Uhr in Puerto Mogan sind. Der Hafen hat farbenfrohe Häuser, Restaurants & Bars mit Livemusik am Abend. Genießen Sie morgens ein europäisches oder Continentales Frühstück in einen der Restaurants. Über den Fluss kommen Sie in das Fischerteil des Dorfes mit einem hübschen kleinen hellbraunen Sandstrand.

Die Strecke nach Agaete dauert circa 4 - 5 Stunden. Rechts der Hafeneinfahrt ist eine kleine Bucht wo 3 - 4 Yachten ankern können. Um Hafen von Agaete = Puerto de Las Nieves = finden Sie viele Kunst-, Lebensmittel- und Kleidergeschäfte. Vom Strand blicken Sie auf den Finger Gottes, eine Felsformation die aus dem Meer hervorragt. Huerto de las Flores Botanischer Garten liegt direkt am Dorfrand. Höher gelegen, in den Bergen, ist der Naturpark von Tamadaba mit schönem Kieferwald.

Mit nordöstlichem Passatwind segeln Sie mit halben oder leichtem Anwindkurs direkt auf Santa Cruz zu - wo Sie rechts vom Auditorium in den Stadthafen einlaufen. Über die grüne Straßenbrücke spatzieren Sie direkt ins Zentrum von Santa Cruz. Entspannen Sie sich in Badeparadise (Eintritt € 2,50 für ein kompletten Tag) neben dem Auditorium oder im 5 - 7 km entfernten San Andres - Naturstrand mit Saharasand. Stoppen Sie auf den Rückweg in Marina San Miguel und machen Sie ein Tagesausflug zum Vulkan Pico del Teide. Am letzten Freitag ankern Sie vor den Stränden von Las Americans. Von dort sind es 3 - 4 Stunden zurück nach San Sebastian auf La Gomera. ACHTUNG: die letzten 3 bis 5 sm kommen Sie aus der Teneriffa Inselschatten und der Wind kann stark zunehmen. Bitte rechtseitig Segeln reffen.

 

La Palma, l Heirro, Katamaran, Lagoon 42
Route 3: La Palma (Tazacorte) & El Heirro (Puerto de la Estaca, La Restinga)

Route 3: Teneriffa & El Heirro

Dieser Vorschlag ist für Segler die bereit sind 3 längere Atlantik Törns zu machen. Ob bei Tag oder bei Nacht ist gänzlich Ihnen überlassen. Achtung: Bitte beachten Sie auch hier die Wettervorhersagen für die zweite Wochenhälfte. Bei Wind über 6 Bf sollte man die Fahrt nach El Heirro lieber vergessen. Um 57 sm gegen den Wind zu kreuzen, macht es zu eine Herkulesaufgabe, oder sogar unüberwindbar.

Von San Sebastian/La Gomera können Sie am besten nach Tazacorte westlich von La Palma segeln. Puerto de la Tazacorte liegt sehr geschützt und wurde in den letzten 10 Jahren erheblich modernisiert. Der Hafen von Santa Cruz an der Ostseite der Insel ist kaum geschützt und die einlaufenden Wellen können Ihre Nachtruhe erheblich stören. Lieber in Tazacorte anlegen und mit dem Bus oder Mietwagen einen Tagesausflug nach Santa Cruz machen.

Vom Hafen startet die Promenade Richtung Strand. Von den Terrassen der anliegenden Lokale blickt man auf das offene Meer und kann den Sonnenuntergang genießen. Bis Tazacorte geht es circa 1 km hoch bis auf 107 Meter. Aufgrund der vielen Handelshäuser aus der Kolonialzeit wird die Stadt auch das keine Paris genannt.

In der Inselbeschreibung von El Heirro finden Sie alle Sehenswürdigkeiten von El Heirro. Da die Insel klein ist, können Sie mit einem Mietwagen vieles am einem Tag erkunden. Sollten Sie nach Malpaso (Höchster Aussichtpunkt der Insel) wollen, fahren Sie diesen von Norden an. Die Straße des Leuchtturms Faro de Orchilla nach Malpaso wird mit einem normalen Mietwagen und bei trockenem Wetter zur Tortur. Da sollten Sie schon ein Geländefahrzeug mieten.

Der Hafen von Puerto de la Estaca und La Restinga sind beide zu empfehlen. Estaca hat gute Mietwagenangebote, jedoch neben dem Fährengebäude kein Infrastruktur (heißt: keine Restaurants, Bars etc.). La Restinga hingegen schon und es ist durch das hellklare Wasser sehr beliebt bei Sporttauchern. Alternativer Ankerplatz ist Tamaduste Nördlich von Estaca. Die Zufahrt mit dem Katamaran zum Dorf ist circa 40 Meter breit. Die Welle laufen bei schönen Wetter nach 300 - 400 Meter aus, und 1-2 Restaurants sind auch vorhanden.

 

La Palma, Tenerrifa, Katamaran, Lagoon 42
Route 4: Teneriffa (Santa Cruz) und La Palma (Santa Cruz und Tazacorte)

Route 4: Teneriffa & La Palma

Dieser Vorschlag ist für Segler mit Atlantikerfahrung, die es lieben längere Strecken zurück zu legen. Ob bei Tag oder bei Nacht ist gänzlich Ihnen überlassen. Es sind 4 Tages Törns, wobei der 110sm Abschnitt von Santa Cruz nach Santa Cruz ein Herausforderung darstellt.

Von San Sebastian/La Gomera können Sie wieder in die Marina von San Miguel übernachten (circa 30 sm von San Sebastian/La Gomera) und segeln am nächste Morgen nach Santa Cruz. Mittags und abends besuchen Sie die Innenstadt. Den Törn nach Santa Cruz/La Palma mit 110 sm können Sie auch nachts bewältigen. Segeln Sie abends (Ja/Nein bei Tageslicht) und setzen dann einen direkten Kurs auf die Hauptstadt von La Palma. Bei gutem Nordostwind erreichen Sie am Morgen La Palma. 

Der Hafen von Santa Cruz ist nicht optimal geschützt vor Schwel vom Meer. Bei höherem Wellengang kann es eine unruhige Nacht werden. Tazacorte, an der Leeseite der Insel La Palma, hat da seine Vorteile. Mit dem Auto oder Bus sind Sie von dort auch schnell in der Hauptstadt. Die Rückreise nach San Sebastian - La Gomera ist in gut 10 Stunden zu schaffen. Achtung: Die letzten 10 - 15 sm vor San Sebastian kann der Wind noch stark zunehmen.  Bitte rechtseitig Segeln reffen.

Katamaran, Lagoon 42, La Gomera
2 Wochen Route 5: Teneriffa, Gran Canaria, Teneriffa, La Palma, El Heirro und zurück nach La Gomera

Route 5: Gran Canaria & Teneriffa & La Palma & El Heirro

Auf diesem zwei wöchigem Chartertörn segeln Sie an fast allen Orten der Routen 1 bis 4. In jedem Hafen können Sie sich einen Tag Zeit nehmen die Ortschaft oder Insel zu erkunden. Segeln Sie den Törn gegen den Uhrzeiger. So können Sie bei Schlechtwetter El Heirro immer noch auslassen und rechtseitig nach San Sebastian auf La Gomera zurückkehren. 

Katamarantraum wünscht Ihnen GUTE FAHRT & eine ERHOLSAMEN URLAUB.