Hochseesegeln - Gibraltar bis Ibiza

Von Gibraltar nach Ibiza sind wir mit 2 Tagen Verspätung gestartet. Hatten daher 2 Tagen Zeit um Gibraltar mit Taxi-Tour zu besichtigen und mit Mietwagen nach Marbella zu fahren. Bei 20 bis 24 Grad, waren dies sehr angenehme Tagen. Der Crew hat die beide Tagen genossen und sich gestärkt für die 2 Nachtfahrten hoch bis Cartagena. In 2-er Team, hat je ein Erfahrene Segler und ein Seglereinsteiger eine 3 - Stündige Nachtwache übernommen. 

Im Hafenbecken von Cartagena konnten die Teilnehmer noch einige Katamaran Manöver üben. Manuel war bereits auf eins unsere Katamarantraining Wochen, und hat seine Katamaran Kenntnisse auffrischen können. Der Jürg hat schon mal ein Katamaran gechartert, hat sein können unter Beweis stellen können. Hobby Katamaran Segler Tommy, hat mit die Janny seine erste Runde mit beide Katamaran Motor drehen können. Ihr und seine Frau Suzanne werden wir sicherlich auf eins der Katamarantraining Wochen zurück sehen. Am Abend war Rackletten an Bord angesagt, mit viel Fleisch und guter Rotwein. 

Morgen 15. März geht es nach Alicante, wo unsere Roswita ein schönes Restaurant reversiert hat für ein gemütliches Abendessen. Zurück an Bord legen wir direkt ab Richtung Ibiza. Der Wind sollte uns mit 7 bis 8 Kn fahrt am nächsten Morgen vor Formentera Ankern lassen. Nach dem Frühstück verfolgen wir segelt die Reise nach Ibiza Stadt. Und so ist eine schöne Woche wieder zu Ende.

Blog Gibraltar, Alicante Lagoon 42, Katamaran, Hochseesegelen, Mitsegeln, Überführung, Blauwassersegeln
Anfahrt auf Alicant mit Gäste Tommy, Fürg und Manuel hintem Steuerrad.
Meeresblick auf Alicante, Blog Gibraltar, Alicante Lagoon 42, Katamaran, Hochseesegelen, Mitsegeln, Überführung, Blauwassersegeln
Meeresblick von Lagoon 42 JANNY auf Alicante: Haben dort geankert und sind mit Dinghi aufs Strand gefahren zum Abendessen.